Parship.at - Partnervermittlung

Tipp: Viel gefragter als Parship.at ist derzeit C-date.at (über alle Kategorien)

Kostenlos testen!
Diese Seite ist heiß! Mehr >>
Kategorie: 
Partnervermittlungen
Gesamtwertung: 
9

Auf einen Blick

Parhip.at ist eine klare Empfehlung, wenn Sie auf der Suche nach einer langfristigen Partnerschaft sind. Hier finden Sie keine schnellen Flirts, sondern niveauvolle Partner, die auch zu Ihren inneren Werten passen. Die Mehrheit der Mitglieder ist im Alter zwischen 30 bis 60 Jahren, und zeichnet sich durch gehobenes Einkommens- und Bildungsniveau aus.

Bewertung von Parship.at

Wertung Usability: 
9
Wertung Service: 
9
Wertung Auswahl: 
10
Wertung Design: 
9

Unser Tipp

Parship ist eine der größten und bekanntesten Online-Partnerbörsen für die niveauvolle Partnersuche in Europa. Seit 2001 steht die Partnervermittlung aus Deutschland den Singles in vielen Ländern zu Diensten - unter anderem auch in Österreich. Parship basiert auf ein wissenschaftlich basiertes Vermittlungsprinzip, welches Singles bei ihrer Partnersuche unterstützt. Dabei geht es weniger um Äußerlichkeiten, als um wahre innere Werte, Einstellungen und Wünsche. Parship arbeitet ständig an der Verbesserung der Vermittlungsmethode. So konnte die Erfolgsrate Jahr für Jahr gesteigert werden.

Über Parship.at

In diesem Testbericht wollen wir prüfen, wie es mit dem Versprechen von Parsip aussieht, ernsthafte Lebenspartner zu vermitteln. Wie lange dauert die Registrierung? Lernt man wirklich jemanden kennen und wenn ja wie schnell? Wie teuer ist Parship in der Premiumfunktion und lohnt sich das?

Wie lange dauert die Anmeldung bei Parship?

Wir empfehlen Ihnen, sich mindestens 30 Minuten Zeit zu nehmen. Das hängt mit den vielen Fragen zusammen, die Ihnen gestellt werden, um ihr persönliches
Profil zu erstellen. Wenn sie auf der Suche nach Ihrem Traumpartner sind, dürfte Sie das nicht abschrecken.

Aber Schritt für Schritt. Zunächst wählen Sie einen Benutzernamen und das gewünschte Passwort aus. Darauf folgt der Persönlichkeitstest mit über 80 Fragen. Ihre Antworten dienen als Basis für die Partnervermittlung - daher sollten Sie sich Zeit nehmen und die Fragen ehrlich beantworten. Es geht nicht darum, besonders "toll" dazustehen, sondern wirklich den Partner zu finden, der zu Ihnen passt.

Die Fragen des Persönlichkeitstests reichen von “Wie sieht ihr Traumurlaub aus?” über Bilderrätsel bis zu Fragen wie “Stellen Sie sich vor: Sie sind mit einer Frau, die Sie lieben, auf einer Party. Plötzlich sehen Sie, dass sie mit einem anderen flirtet. Wie reagieren Sie darauf?”

Lernt man bei Parship wirklich jemanden kennen?

Sobald der Persönlichkeitstest abgeschlossen ist, bekommt man auf Parship.at die ersten Partnervorschläge. Anders als bei Datingseiten kann man nicht alle Partner in der Datenbank durchforsten, sondern bekommt nur eine Auswahl, die auf Basis des Persönlichkeitsprofils zu einem passen. Die Mitglieder die miteinander gut harmonieren und wahrscheinlich eine glückliche, langfristige Beziehung führen können, werden einander vorgeschlagen.

Durch die hohe Werbepräsenz (u.a. im TV) gibt es bei Parship wirklich viele Mitglieder. Die kostenfreie Mitgliedschaft bei Parship ermöglicht es, Profile anderer Mitglieder anzusehen, sowie erste Kontaktanfragen zu erhalten. Um aber wirklich jemanden kennzulernen empfiehlt es sich, schnell auf die Premium-Mitgliedschaft zu wechseln. Nur so hat man alle Kommunikationsfunktionen zur Verfügung.

In unseren Tests fanden wir sehr viele aktive Mitglieder. Erste nette Unterhaltungen hatten wir bereits nach kurzer Zeit. Für die ernsthafte Partnersuche nach einer langfristigen Beziehung ist Parship eine sehr gute Partnerbörse. Wer seinen Traumpartner finden will, und nicht auf der Suche nach einem schnellen Flirt ist, sollte Parship Österreich auf jeden Fall einmal testen.

Gibt es falsche Profile und Betrüger auf Parship.at?

Ja, wie in allen Partnerbörsen im Internet, gibt es auch bei Parhip einige fakes. Allerdings sind Fälle sehr selten und leicht zu erkennen. Wer sofort von der großen Liebe spricht, sollte nochmal genau geprüft werden. Und spätestens, wenn jemand aus den unterschiedlichsten Gründen nach Geld fragt, solltenalle Alarmglocken läuten.

Unser Tipp: verfassen Sie individuelle Nachrichten, die sich auf das Profil des potentiellen Partners beziehen. So sticht man aus der Masse heraus und signalisiert dem anderen wahres Interesse. Und auch umgekehrt: wenn Sie eine wirklich persönliche Nachricht als Kontaktanfrage erhalten, ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass sie von einem Betrüger kommt. Die machen sich zur Kontaktanbahnung meist nicht die Mühe, individuell auf Ihre Profil einzugehen.

Was kostet Parship?

Zunächst einmal sind viele Funktionen bei Parship kostenfrei. Etwa die Erstellung des Persönlichkeitsprofils, die Partnervorschläge und das Erhalten von Mails und Nachrichten. Allerdings können Sie nicht selbst Kontakt aufnehmen (außer über Standardnachrichten).

Sobald Sie andere Matches unbegrenzt kontaktieren möchten, sollten Sie auf die Premium-Mitgliedschaft upgraden. So können Sie auch die Kontaktgesuche anderer Mitglieder lesen, Fotos ansehen, v.a. aber vernünftig miteinander kommunizieren.

Je nach Abo-Dauer belaufen sich die monatlichen Kosten auf 20-50 Euro. Wir halten den Betrag für angemessen, da in unseren Tests wirklich viele nette Kontaktanbahnungen möglich waren.

Die Parship App

Gleich vorweg: bitte melden Sie sich nur auf einem PC neu bei Parship.at an. Den umfangreichen Fragenbogen am Handy auszufüllen benötigt viel Fingerspitzengefühl.

Ansonsten ist die App als Ergänzung zur normalen Onlinenutzung zu empfehlen. V.a. das Postfach lässt sich sehr bequem über die App verwalten. So kann man auch unterwegs mit seinen Partnervorschlägen in Kontakt bleiben. Neben dem Verfassen von Nachrichten kann man mit der Parship-App noch Partnervorschläg, Besucher und Kontakte ansehen und diese genau wie auf der Website kontaktieren.

Was kann man in seinem Profil hinterlegen?

Als Basisfunktion kann man natürlich Geburtstag, Bildung, Wohnort, Körpermaße hinterlegen. Besonders wichtig ist es, noch sein Profilbild hochzuladen. Nehmen Sie hier keinen billigen Schnappschuss, sondern investieren Sie Geld in einen Fotografen. Es soll kein Bewerbungsfoto für einen Job sein, sondern ein Foto, das Sie natürlich und sympatisch zeigt. Da Sie bis zu 9 Fotos hochladen können, gibt es genügend Raum, auch Schnappschüsse oder "Sie bei Ihrem Hobby" zu zeigen.

In dem Bereich "Ich über mich" kann man eine offene Frage aussuchen, die man dann mehr oder weniger ausführlich beantwortet. Beispiele für solche Fragen sind: "Ich reagiere allergisch auf", "Mein Vorschlag für das erste Date", oder "Drei Dinge, die mir wichtig sind".

In der Untergruppe "Freizeit und Sport" kann man Angaben zu folgenden Punkten machen: Das tue ich am liebsten in meiner Freizeit, Diese Themen interessieren mich, Sport, Urlaub, Musik und Instrumente die man selbst spielt oder spielen kann.
 

Parship.at Pro und Kontra

Vorteile: 
  • viel Werbepräsenz führt zu vielen aktiven Mitgliedern
  • im Test viele niveauvolle Bekanntschaften
  • auch mobil über die App nutzbar
Nachteile: 
  • auf den ersten Blick teuer
  • auf den zweiten (was man für sein Geld bekommt) aber nicht mehr

Erfahrungsberichte

Ich war mehr als drei Jahre Single, da ich eigentlich nie Zeit hatte mich um eine passende Freundin zu kümmern. Ich bin Berater vom Beruf und dauerhaft unterwegs. Auch wenn mir eine Partnerschaft... (mehr lesen)
Nicht alles gefunden, was Sie suchen? Werfen Sie einen Blick auf unsere Bereichsseite: Online Partnervermittlung in Österreich. Evtl. finden Sie hier noch weitere Informationen, die Ihnen zu diesem Thema weiterhelfen.

In Kürze

Im Test: Parship.at - Partnervermittlung
Wertung der Redaktion von: Singleboersen-Experten.at
Letzte Aktualisierung:
Gesamtergebnis: 9 / 10