be2.at - Partnervermittlung

Tipp: Viel gefragter als be2.at ist derzeit C-date.at (über alle Kategorien)

Kostenlos testen!
Diese Seite ist heiß! Mehr >>
Kategorie: 
Partnervermittlungen
Gesamtwertung: 
8

Auf einen Blick

be2 empfiehlt sich für alle die sich nach einer langfristigen Beziehung sehnen. Hier wird auf Basis von Persönlichkeitsmerkmalen gematcht, was im Test auch sehr gut funktioniert hat.

Bewertung von be2.at

Wertung Usability: 
9
Wertung Service: 
8
Wertung Auswahl: 
8
Wertung Design: 
8

Unser Tipp

be2 ist seit 2006 in Österreich aktiv und zählt daher zu den Urgesteinen der Partnervermittlungen. Bei be2 finden Sie ein weit gefächertes Mitgliederspektrum, mit einer Tendenz zu gehobenen, bebildeten Singles. Betrachtet man nur die Premium-Mitglieder, ist dort ein überdurchschnittliches Einkommens- und Bildungsniveau zu verzeichnen.

Über be2.at

be2 ist eine Partnervermittlungsplatform für Leute in Österreich, die ernsthaft einen Lebenspartner suchen und auch einige Ansprüche and diesen haben. Dementsprechend bedacht geht be2.at mit den Daten der Mitglieder um. Hier werden nur die Informationen an ausgewählte Mitglieder übermittelt, die der Nutzer auch ausdrücklich frei gegeben hat. Das mag für den Online-Flirter, der sich gern an Bildern orientiert, etwas behäbig wirken. Aber Leute die nach dem schnellen Flirt suchen, sind ja nicht die Zielgruppe.

be2 zählt zu den großen, international aufgestellten Partnerbörsen - mit ca. 35 Millionen Registrierungen in 35 Ländern. Die Unternehmenszentrale ist in Deutschland.

Wie lange dauert die Anmeldung bei be2.at?

Im Vergleich zu anderen Partnervermittlungen geht die Anmeldung bei be2 sehr einfach und sehr schnell. Man wählt einen Nutzernamen und ein Passwort und führt anschliessend einen Persönlichkeitstest durch. Dieser besteht aus 5 Seiten und beinhaltet Fragen wie z.B. die Bewertung der Frage „Mein Partner sollte fürsorglich sein“, oder A/B Fragen wie „In ungewohnten Situationen sehe ich eher die Chancen oder Risiken“. All diese Fragen dienen später dazu Partner zu finden, die vom Persönlichkeitsprofil gut zu Ihnen passen. In unseren Tests konnten die Fragen in ca. 20 Minuten beantwortet werden. Es macht aber Sinn gleich im Anschluss noch sein Profil zuvervollständigen, indem man weitere Fragen zu den Themen Wünsche, Liebe, Lifestyle und Ansichten beantwortet. Ansonsten erfährt der mögliche Lebenspartner zu wenig und kommt nicht so leicht ins Gespräch mit Ihnen.

Auch auf das Thema "Profilfoto" sollte Wert gelegt werden und im besten Fall auf ein Foto von einem Fotografen zurückgegriffen werden. Das Foto ist zwar für andere Mitglieder zunächst nur verschwommen zu sehen, aber irgendwann möchte man sein Bild ja freigeben. Und auch hier gilt wie im echten Leben - der erste Eindruck ist wichtig.

Lernt man wirklich jemanden kennen?

Gleich nach der fertigen Registrierung erhält man persönliche Partnervorschläge. Diese Resultate werden individuell anhand des wissenschaftlichen Persönlichkeitstests "be2 Index" ausgewählt. Der be2 Index zeigt an, wie gut zwei Menschen zueinander passen. Je höher die Zahl, desto besser. Wichtig: es ist keine Prozentangabe, daher kann der Wert auch über 100 liegen. Je höher der Wert, desto höher die Wahrscheinlichkeit, eine dauerhafte und glückliche Beziehung zu finden. Mit einer Schnellsuche mit den Filtern, Region in Österreich, Alter, Größe und Ausbildung kann man die Partnervorschläge eingrenzen.

Die verschleierten Fotos sind für einen selbst noch nicht freigegeben. Man kann den potentiellen Partner aber bitten, diese für einen freizuschalten. Es empfiehlt sicher aber, zunächst mit einer netten Mail in Kontakt zu treten und mögliche Gemeinsamkeiten anzusprechen. Wir empfehlen immer wieder, möglichst individuelle Nachrichten zu verfassen, und nicht nur ein "Hallo" zu schicken. Sie würden selbst vermutlich ja auch nicht auf eine so kurze Nachricht anspringen. Als weitere Möglichkeit zur Kontaktaufnahme steht die „Frag doch mal“ Funktion zur Verfügung. Dort kann man aus 26 Fragen fünf auswählen und herausfinden was die andere Person dazu denkt.

In unserem Test haben wir viele nette Leute kennengelernt, mit denen es Spaß gemacht hat sich auszutauschen. Auch echte Treffen konnten arrangiert werden, die zu wirklich netten Leuten in den verschiedensten Regionen in Österreich geführt haben.

Gibt es falsche Profile und Betrüger auf be2?

Wie in allen Online-Partnervermittlungen treiben sich auch auf be2 moderne Heiratsschwindler herum. Man kann sie grundsätzliche auf zwei Arten identifizieren. Zum einen durch unpersönliche erste Nachrichten - kein Betrüger macht sich den Aufwand individuell auf Ihr Profil einzugehen. Zum anderen sollten, wenn Sie um Geld gebeten werden, alle Alarmglocken läuten. In diesem Fall handelt es sich nahe zu sicher um einen Betrugsversuch.

Man muss aber sagen, dass be2 alle möglichen Register zieht, um einem Betrug vorzubeugen. So hat etwas der Customer Service ein waches Auge, die IP Adressen werden sehr genau geprüft und viele weitere geheime Algorithmen sollen helfen, Betrüger schnell zu finden und zu sperren. In unserem Test waren wir positiv überrascht, wie "sauber" das Portal ist.

Was kostet be2.at?

be2.de bietet in seinen kostenlosen und kostenpflichtigen Services nahezu die gleichen kostenfreigen Funktionen wie andere Partnerbörsen auch. Kostenlos sind u.a. die Registrierung bei be2, das Ausfüllen des Profils, das Ansehen aller Kontaktvorschläge (sie kaufen also nicht die Katze im Sack) und das Versenden von Kontaktanfragen. Kostenpflichtig sind alle Funktionen zur Uneingeschränkten Kommunikation und das Ansehen von Fotos.

Die Kosten für die Premium-Mitgliedschaft betragen je nach Laufzeit zwischen 30 und 60 Euro im Monat.

be2 bietet eine Erfolgsgarantie für gekaufte Premium-Mitgliedschaften und gewährleistet den Kontakt zu mindestens 10 Partnerempfehlungen. Das bedeutet, dass die Premium-Mitgliedschaft so lange kostenlos verlängert wird, bis diese 10 Kontakte zustande gekommen sind.

Details: Vermittlungsverfahren bei be2

Das Vermittlungslogik bei be2 beruht auf dem Übereinstimmungsverfahren. Damit ist nicht gemeint, dass alle Angaben gleich sein müssen, denn manchmal passen Partner besser zusammen, wenn sie das Gegenteil geantwortet haben. Jeder Teilnehmer erhält auf der Grundlage seiner Persönlichkeitsanalyse und seiner Angaben im Mitglieder-Profil passende Partner vorgeschlagen, die eine hohe Übereinstimmungsquote mit den eigenen Angaben vorweisen. Die Anzahl der
eingehenden Vorschläge beläuft sich in der Regel immer auf 40 Kontaktmöglichkeiten und wird tagtäglich aktualisiert. Der Eingang eines Kontaktvorschlages wird auch über die normale Email-Adresse des Nutzers benachrichtigt.

Als Grundlage der Partnervorschläge fungiert der so genannte be2-Index. Hierbei handelt es sich um einen wissenschaftlichen Computeralgorithmus, der auf psychologischer Grundlage das harmonische Verhältnis-Potential zweier Menschen hochrechnet. Hauptbestandteil sind dabei die Einstellungen und Wesensmerkmale eines potentiellen Partners, wie etwa Intellekt, Ehrgeiz, Phlegma, Humor, Spontanität oder Zuverlässigkeit sowie sein Verhalten gegenüber Einzelnen und Gruppen.

Unser Eindruck von be2

Rein technisch ist das Parntervermittlungsportal gut ausgereift und bietet alle Standardfunktionen mit schnellen Ladezeiten. Die Teilnehmergebühr ist gehoben, was dazu führt, dass nur Leute unterwegs sind, die ernsthaft eine langfristige Beziehung suchen. Man versichert sich so also des ernsthaften Interesses aller Teilnehmer und hält „Zaungäste“ fern.

Fazit: be2 ist die ideale Partnervermittlung für vielbeschäftigte Singles, die mehr Wert auf eine schnelle, effiziente Vermittlung legen als auf zeitraubende Flirts, Chats und Kennenlern-Spiele.

be2.at Pro und Kontra

Vorteile: 
  • auch für die Landesgrenzen in Östrreich interessant, da be2 auch in den angrenzenden Ländern aktiv ist und so "über den Tellerrand" geschaut werden kann
  • einfach zu bedienen
  • umfangreiche Funktionen um Scammer und Betrüger vor der Tür zu lassen
Nachteile: 
  • nicht kostenlos - aber auch ein Vorteil, da so nur ernste Partnersuchende auf dem Portal sind

Erfahrungsberichte

Ich (weiblich, 35) war nahezu 10 Jahre in einer Beziehung (seit ich  21 war). Mit 31 ist meine Beziehung in die Brüche gegangen und ich war danach über drei Jahre Single. Irgendwann hatte ich es satt... (mehr lesen)
Nicht alles gefunden, was Sie suchen? Werfen Sie einen Blick auf unsere Bereichsseite: Online Partnervermittlung in Österreich. Evtl. finden Sie hier noch weitere Informationen, die Ihnen zu diesem Thema weiterhelfen.

In Kürze

Im Test: be2.at - Partnervermittlung
Wertung der Redaktion von: Singleboersen-Experten.at
Letzte Aktualisierung:
Gesamtergebnis: 8 / 10